Ernährung, Kaffee, Tchibo, Vorgestellt

Tchibo Kahawa Kenya Kaffee

Heute stelle ich euch den Kahawa Kenya Kaffee von Tchibo vor.

Auf einen Blick

Arabica-Kaffeebohnen
500 g, ganze Bohnen
Rainforest Alliance-Siegel
Limited Edition
Preis: 10,98€
Röstgrad: 3
Intensität: 5
Säure: 5
Körper: 4

Zutaten

100 % Arabica-Bohnen
Hergestellt in Kenia, Mount Kenya Region

Meine Meinung

Die Arabica-Kaffeebohnen für den Tchibo Kahawa Kenya werden von Bauern in Kenia, in der Mount Kenya Region, angebaut. Die Mount Kenya Region liegt im Zentrum des Landes, nur wenige Kilometer oberhalb der Äquatorlinie (ca. 1.600 bis 1.800m hoch). Der Mount Kenya ist der zweithöchste Berg in Afrika. Auf Vulkanboden und tropischem Hochlandklima gedeihen die Kaffeekirschen. Die Kaffeebohnen werden vor Ort gewaschen, sonnengetrocknet und schonend veredelt und anschließend in Hamburg geröstet.

Der Kahawa Kenya Kaffee ist Rainforest Alliance zertifiziert und eine Jubiläumsrarität, eine sogenannte Limited Edition.

Sowohl mir als auch meinen Mittestern hat der Kahawa Kenya Kaffee sehr gut geschmeckt. Ich finde auch den Geschmack genau richtig, nicht zu stark, nicht zu mild und schön aromatisch. Grundsätzlich bin ich auch ein großer Fan der Tchibo Kaffee Verpackungen. Auch der Kahawa Kenya Kaffee fällt positiv mit seinem schlichteren und dennoch ansprechenden Design auf.

Ich fände es toll, wenn weitere, nachhaltige Kaffeesorten von Tchibo auf den Markt kommen. Das Rainforest Alliance Siegel ist das niedrigste und am wenigsten strenge, und demnach auch vertrauliche, Siegel. Da ist also noch Luft nach oben. Über Bio und Fairtrade zertifizierten Kaffee bei Tchibo würde ich mich freuen.

PR-Sample: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Tchibo. Der Kahawa Kenya wurden mir zum Ausprobieren kostenfrei zur Verfügung gestellt. ♥

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply